Die Zielgruppe

Das Projekt wendet sich an alle, hat aber insbesondere Frauen und Kinder im Blick, da diese sich um das Überleben der Familie zuhause kümmern, während die Männer in der Regel als Tagelöhner anderswo arbeiten.
Initiator und Verantwortlicher:
Padre Rômulo Remígio Viana, Pfarrer der Kirchengemeinde Soledade sowie das Erwachsenenbildungsteam der Gemeinde.

Die Finanzierung von 10 Zisternen kostet umgerechnet ca.3 500 €.

 

 

Situation zu Beginn des Jahres 2012

Dank einem jährlich großzügigen Spender war es in den vergangenen Jahen möglich, diese Zisernenarbeit koninuierlich auszuweiten. Bei mehreren Besuchen in den Jahren seit Beginn dieses Projekts konnte eine spürbare Verbesserung der Lebenssituation für viele Familien festgestellt werden. So ist der Zisternenbau nicht nur eine Vorkehrung vor den immer wieder auftretenden Dürreperioden, er ermöglicht den Familien auch einen bescheidenen Anbau von Nahrungsmitteln. Dies trägt wesentlich dazu bei, die Familien von einem Abwandern in andere Regionen bzw. Städte abzuhalten.