In diesem Stadtteil mit etwa 4.500 Bewohnern lebt Yann Combes, ein ausgebildeter Sozialarbeiter und Laienpriester. Zuvor wohnte er 12 Jahre in São Paulo und sammelte dort Erfahrungen mit Ausbildungsprojekten.

Auch in diesem Viertel gibt es keine Kindergärten, ebenso fehlen schulische und berufliche Bildungsangebote. Auf dem erworbenen Gelände am Stadtrand Salvadors werden für die Bewohner der Favela 2 de Julho jetzt sowohl Ausbildungsprojekte als auch ein Rekreationsprojekt durchgeführt. Das Gelände und Haus sind auf die Moradia Associação Civil (MAC) überschrieben. Yann koordiniert und leitet die Maßnahmen in den beiden Elendsvierteln in Salvador. Inzwischen hat sich ein Team gebildet, das u.a. aus folgenden Mitarbeitern besteht: Hildete dos Santos, Cássia Mendes de Oliveira, Elizangela Batista de Lima, Janilson und Jefferson, Belem und Val.