Im Regenwald der Yanomami-Indianer im Norden Amazoniens ist abermals der Goldrausch ausgebrochen. Illegale Goldgräber bedrohen Land und Leben der Ureinwohner.

Der Schamane Davi Kopenawa Yanomami bittet wie schon Ende der 1980er Jahre um Hilfe! Damals hatten Tausende von Goldgräbern das Territorium der Yanomami heimgesucht und abgeholzt sowie Bäche und Flüsse mit Quecksilber vergiftet. Über 1500 Yanomami wurden ermordet oder starben an eingeschleppten Krankheiten.

 

Unterstützung